Start Allgemein EDITORIAL – Neues aus der Redaktion

EDITORIAL – Neues aus der Redaktion

135
0

29. Juli 2019

Feedback erwünscht – Schreiben Sie an feedback@kultur-magazin.de

In unregelmäßigen Abständen möchte ich Sie, liebe Leserin, lieber Leser, über das Kultur-Magazin informieren – was gibt es Neues, wohin geht die Reise und was ist in naher Zukunft zu erwarten.

Im Moment geht es immer noch um den Aufbau der Seite und das Gewinnen einer Leserschaft. Das braucht einiges an Geduld.

Das Kultur-Magazin ist jetzt seit gut einem Monat online. Davon zu sprechen, dass es fertig ist, ist mehr als übertrieben. So eine Seite ist nie fertig und benötigt viel Zeit und Pflege. Ich habe das vergangene Wochenende damit verbracht, sämtliche SEO Texte und Schlüsselwörter zu optimieren und diese in den diversen Tools zu prüfen. Ich bin immer noch weit davon entfernt, auch nur in die Nähe von guten Platzierungen bei Google zu kommen. Das hat damit zu tun, dass kulturelle Themen untereinander um die wichtigsten Keywords konkurrieren. Nehme ich meinen letzten Artikel zu der neuen Veröffentlichung von SOUNDGARDEN als Beispiel, dann wird es hunderte Seiten geben, die ebenfalls mit den Keywords “SOUNDGARDEN”, “KONZERT”, “VERMÄCHTNIS” punkten wollen. Das sind nicht selten etablierte Seiten, mit viel Substanz – ein Ranking muss man sich erst noch erarbeiten. Mein Ranking bei Google ist im Moment noch sehr unterdurchschnittlich. Im Klartext: der größte Teil der Leserschaft ist wiederkehrend, kommt über Links bei Facebook/Instagram/Twitter und nur der kleinste Teil, knapp 10% findet die Inhalte der Kultur-Magazins derzeit auf “organischem” Weg, d.h. als Suchergebnis in einer Suchmaschine.

An einem Sonntag im Juli ...
An einem Sonntag im Juli – Arbeit am Kultur-Magazin

 

Dennoch wächst die Anzahl der Leserschaft. Die sogenannte “Absprungrate” ist nahezu nicht existent,. d.h. kommt jemand ins Kultur-Magazin, dann schaut man sich um. Und bleibt. Das spricht für den Aufbau der Seite. Ich muss also Geduld haben. Und eigentlich ist erst seit diesem Wochenende die Seite für Suchmaschinen vernünftig optimiert.

Ein wichtiges Thema ist der Hinweis auf einen AdBlocker. Den hatte ich zunächst so eingestellt, dass ein Aufrufen einer Seite nur möglich war, wenn man den AdBlocker komplett deaktiviert. Das habe ich geändert – der AdBlocker Hinweis erscheint jetzt immer noch auf jeder Seite, kann aber einfach geschlossen werden. Ich habe mich bewusst dafür entschieden, da ich eine Anfangsphase komplett ohne Werbung um dann später, wenn genug Leserinnen und Leser da sind, diese dann einzuführen, für falsch halte. Sicher ist das auch einer der Gründe für die gute Absprungrate. Wiederkehrende Leserschaft hat den AdBlocker für das Kultur-Magazin sicher bereits deaktiviert.

Dann noch Hinweis an diejenigen, die Rezensionsexemplare oder E-Mails mit Hinweisen gesendet haben. Es kann schon einige Zeit dauern, bis die Inhalte erstellt werden. Wenn Sie also eine Mail oder eine Nachricht erhalten haben, dann bekommen Sie auch garantiert ein Feedback. Das dauert nur manchmal ein wenig.

Der erste offizielle Kultur-Magazin Newsletter ist erstmal auf den 1. September verschoben worden. Es gibt bisher zu wenig Abonnenten – und Newsletter ohne Abonnenten nennt man “Spam” 🙂

Herzlichst, Ihr Peter Killert.

Feedback erwünscht – Schreiben Sie an feedback@kultur-magazin.de