Essays

Start Essays
Die Essays des Kultur-Magazins.
EssayLogo

Brot und Spiele – Warum der Fussball Identitäten erschafft

Im Jahr 2004, exakt 50 Jahre nach dem Gewinn der ersten deutschen Fußballweltmeisterschaft in Bern, erschien in der Süddeutschen Zeitung ein Leitartikel über die...
EssayLogo

Never Ending Story – Schluss mit dem Amazon-Bashing in der Buchbranche

Die Buchbranche und ihre Darstellung in den Medien wird derzeit vom Amazon-Bashing beherrscht. Amazon ist Schuld an allem. Am Niedergang der kleinen schnuckeligen Buchhandlung um die Ecke, am Hartz IV-Antrag des Zwischenhändlers, dem Verlust von Einfluss und Macht der bisher ach so humanen großen Verlagsketten und am Niedergang der Lese-Kultur im Allgemeinen. Kann man das auch anders sehen? Man kann ... .
EssayLogo

Varianten des Imperativs – Ist der kategorische Imperativ von Kant noch aktuell?

In einer Gesellschaft, die mehr und mehr auseinanderdriftet und sich polarisiert, ist die Frage berechtigt, ob der "Kategorische Imperativ" des Immanuel Kant noch seine Berechtigung hat. Vielleicht kommen wir der Sache näher, wenn wir Varianten in der Formulierung berücksichtigen.
EssayLogo

Nichtwissen ist keine Option mehr

Was ist die "Information"? Welchen Wert hat sie? Information ist eine semantische Form von Energie - eine schlichte Definition, die nach weitere Deutung und Einordnung verlangt.
EssayLogo

Das grosse Ganze – Im Einklang mit dem Gottesteilchen

Die Philosophie und die theoretische Physik haben mehr gemeinsam, als die Vertreter beider wahrhaben wollen. Hat das Gottesteilchen das Potenzial, die Widersprüche zwischen Geisteswissenschaften und Naturwissenschaften aufzuheben?
EssayLogo

Immaterieller Strukturwandel – Warum wir eine Kultur-Flatrate brauchen

Wir sind an einem Punkt angelangt, der sich als “immaterieller Strukturwandel” beschreiben lässt. Kultur wird in Form von Streaming digital konsumiert - die haptischen Medien verschwinden aus dem Alltag. Brauchen wir demnächst eine "Kulturflatrate"?