Literatur

Start Literatur
Literatur im Kultur-Magazin. Mit einem Schwerpunkt auf "Selfpublishing".
Katy Buchholz

Endometriose – Mutmachen statt Klischees

Manchmal kann ich wohl ganz froh sein, dass ich ein Mann bin. Ich kann mir dann im Alltag weiterhin denken, dass manche Damen einmal im Monat halt etwas unpässlich sind. Und als Mann tut man das - sind wir mal ehrlich - eigentlich immer einfach so ab. Die Dame hat halt sowas wie Migräne und kombiniert das dann einfach mit einem allgemeinen Unwohlsein. So sind sie halt - die Frauen. Frauenkrankheit allmonatlich. Kennt Mann ja. Und sie sind da alle gleich.
Literarische Klassiker 2

Literarische Klassiker – Teil 2

Im zweiten Teil unserer Literaturklassiker liegt der Schwerpunkt auf historischen Büchern. Neben dem erfolgreichsten deutschsprachigen Buch der Nachkriegszeit liegt der Fokus in den 70er Jahren. Die Studentenbewegung radikalisiert sich und das Land taumelt in den Terror der RAF ...

REWORK – Eine Pflichtlektüre

Maßstab einer jeden Wirtschaftsleistung ist der Profit. Mehr, mehr und mehr, mit so wenig Personal wie möglich. Wer Millionen hat braucht noch mehr Millionen. Wachstum ist Alles. Dass diese Philosophie irgendwann ins Verderben führt, haben die Intellektuellen des "Club Of Rome" schon vor über dreißig Jahren erkannt. Jason Fried baut mit "Rework" einen durchdachten Gegenentwurf. Sein Erfolg mit "Ruby On Rails" gibt ihm durchaus recht. Lesen Sie mehr über diese Alternative zu überholten Konzepten einer Wirtschaftsordnung.
Literarische Klassiker - Teil 1

Literarische Klassiker – Teil 1

Haben Sie sich vorgenommen, mehr zu lesen? Welche Klassiker sind lesenswert? Welche Bücher sollte man unbedingt gelesen haben? Falls Sie dem untrüglichen Instinkt der Redaktion des Kultur-Magazins vertrauen wollen, empfehlen wir Ihnen gerne in einer neuen Reihe "Literarische Klassiker" einige wirklich lesenswerte Bücher. Vertrauen Sie uns und decken Sie sich mit Lesestoff für Ihren Urlaub oder lange Winterabende ein.
Hulk

Bunt. Vielfältig. Kreativ. – Comics als Kultur in Reinform

Früher hatte der Nerd nicht genug Taschengeld und hat die Comics von Marvel und DC nur sporadisch lesen können. Der gealterte Nerd aber kann in die Comicwelt eintauchen und sie mit den Verfilmungen vergleichen. Das macht echt Spaß und öffnet Horizonte. Hier die Eindrücke zu "Batman: Arkham Asylum" und "Die neuen X-Men".
Martin Amis

Der Autor als Prophet

Martin Amis war vor seiner Weltkarriere als Autor Journalist bei der "Times", dem "Observer" und "The NewYorker" - noch vor seinem Durchbruch als Autor. Seine Essays sind jetzt in einem Sammelband mit dem Titel "Im Vulkan" zu haben - und sie sind absolut lesenswert.

Das Leben nach dem Tod

Ein Gehirnchirurg, ein völlig rational denkender Mensch, gilt als klinisch tot und beschreibt seine Erfahrungen. Ist das eine rationale Auseinandersetzung mit dem Thema Nahtod oder nur ein esoterischer, kommerziell höchst erfolgreicher Marketing-Gag?
Terror Background

Terror Background

Zwei Bücher. Linker Terror. Rechter Terror.   Michael Buback — Der zweite Tod meines Vaters Dieses Buch von Michael Buback, dem Sohn des von der RAF ermordeten Generalbundesanwaltes Siegfried...
Dave Eggers

Die Dystopie ganz nah

Zwischen Orwell und Huxley - da müssen den Bestseller-Autor Dave Eggers mit seinem Buch "The Circle" einordnen. Mit seinen Beobachtungen unserer Gesellschaft ist er ganz nahe an einer Dystopie.
Michel Houellebecq, 2016

Der Lyriker Michel Houellebecq

Leider gibt es viele Vorurteile gegenüber Michel Houellebecq. Er sei das Enfant Terrible der französischen Literatur, ein Pornograph, ein weltfremder Nerd mit literarischen Ambitionen. Er polarisiert zweifellos. Dieser schlichte Kerl ist nicht nur unglaublich erfolgreich – er ist in meinen Augen der größte lebende Lyriker.